NAPOLI - Premiere

Seit 1842 zieht eine Geschichte einfacher Fischersleute in Italien die dänischen Bühnen in ihren Bann: Das romantische Ballett "Napoli" von August Bournonville gilt als das dänische Nationalballett schlechthin. Lloyd Riggins, langjähriger Erster Solist des Königlich Dänischen Balletts in Kopenhagen und heute Erster Solist und Ballettmeister des HAMBURG BALLETT, inszeniert Bournonvilles Klassiker für Hamburg neu und widmet sich dabei dem zweiten Akt auch als Choreograf.

Bei der Premiere in Hamburg am 7. Dezember sowie bei den Vorstellungen am 10. und 31. Dezember tanzen Silvia Azzoni und Alexandre Riabko die Hauptrollen der Teresina und des Gennaro. Otto Bubeníček verkörpert den Meeresdämon Golfo und Laura Cazzaniga die Veronica, Teresinas Mutter. Die Partien von Gennaros Mitbewerbern um Teresinas Gunst, Peppo und Giacomo, interpretieren Carsten Jung und Konstantin Tselikov.

Am 13. Dezember übernehmen Carolina Agüero und Alexandr Trusch die beiden Hauptrollen während Golfo von Dario Franconi, Veronica von Niurka Moredo, Peppo von Carsten Jung und Giacomo von Kiran West getanzt werden.

Auch im Januar steht das Stück für mehrere Vorstellungen auf der Bühne der Staatsoper und präsentiert am 11. Januar mit Leslie Heylmann (Teresina), Karen Azatyan (Gennaro), Marc Jubete (Golfo) in den Hauptrollen sogar noch das Debüt einer dritten Besetzung.

Napoli
Ballett von August Bournonville/Lloyd Riggins
in der Hamburgischen Staatsoper
Premiere:
7. Dezember 2014 | 18.00 Uhr
Aufführungen:
10., 13. und 31. Dezember 2014
10., 11., 13., 15. und 16. Januar 2015
1. Juli 2015
jeweils 19.30 Uhr (31. Dezember: 18.00 Uhr)
InfoKarten

DER NUSSKNACKER - Repertoire

An ihrem 12. Geburtstag entführt der Ballettmeister Drosselmeier Marie in die Welt des Tanzes. In Maries Fantasie erscheint der Kadett Günther als Tanzpartner, der ihr zuvor einen Nussknacker mitgebracht hat. Ein Ballett über den Lebensabschnitt, in dem man aufhört, Kind zu sein und doch noch nicht erwachsen ist.

Der Nussknacker
Ballett von John Neumeier
in der Hamburgischen Staatsoper
Aufführungen:
23. Dezember 2014 | 19.00 Uhr
2. und 3. Januar 2015 | 19.00 Uhr
7. und 8. Januar 2015 | 19.30 Uhr
Info

WEINACHTSORATORIUM I-VI - Repertoire

Zur Einstimmung auf die schönste Zeit des Jahres steht im Dezember das "Weihnachtsoratorium I-VI" mit mehreren Vorstellungen in Wien und in Hamburg auf dem Programm.

Sieben Jahre nach der Uraufführung von John Neumeiers choreografischer Interpretation der ersten drei Teile von Bachs "Weihnachtsoratorium" am Theater an der Wien bringt das HAMBURG BALLETT vom 17. bis zum 20. Dezember 2014 das komplette Werk in die österreichische Hauptstadt zurück. Am ersten Weihnachtstag sowie am 27. und 29. Dezember ist "Weihnachtsoratorium I-VI" dann auch an der Hamburgischen Staatsoper zu erleben.

Weihnachtsoratorium I-VI
Ballett von John Neumeier
in der Hamburgischen Staatsoper
Aufführungen:
25. Dezember 2014 | 18.00 Uhr
27. und 29. Dezember 2014 | 19.00 Uhr
Info Trailer

JUNGE CHOREOGRAFEN

Vorverkaufsstart für die "Jungen Choreografen"
Sichern Sie sich Ihre Karten für die "Jungen Choreografen" 2015! Der Vorverkauf startet bereits jetzt am Freitag, den 21. November 2014 um 10 Uhr. Karten zum Einheitspreis von 25 € erhalten Sie beim Kartenservice der Hamburgischen Staatsoper, telefonisch unter 040 / 35 68 68 und online. Bitte beachten Sie, dass es keine nummerierten Sitzplätze gibt.

"Als Tänzer versuchen wir durch unsere Bewegungen mit dem Publikum zu kommunizieren. Einigen von uns genügt es nicht, die Worte umzusetzen, die jemand anderes bereits geschrieben hat, und so gestalten wir mit eigenen Musiken, Versen und Geschichten eine eigene Sprache, die wir in Form von Schritten und Choreografien mit unseren Körpern sprechen", fasst der Koordinator der "Jungen Choreografen" Braulio Alvarez die Idee zusammen.

Seit 1974 bekommen Mitglieder des Ensembles des HAMBURG BALLETT regelmäßig die Chance, sich als Choreografen zu erproben. Im März 2015 nehmen 17 Tänzerinnen und Tänzer die künstlerische Leitung der Veranstaltung in die Hand und gehen mit ihren selbst erarbeiteten Choreografien inhaltlich und stilistisch eigene Wege. Die choreografische Spannweite reicht dabei von klassisch bis modern. Die "Jungen Choreografen" kooperieren mit Musikerinnen und Musikern der Hochschule für Musik und Theater Hamburg und sorgen dafür, dass auf der Bühne der Opera stabile auch Live-Musik zu erleben sein wird.

Details zu den "Jungen Choreografen"
Karten gibt es ab Freitag, den 21. November 2014, für 25 € im VVK beim Kartenservice der Hamburgischen Staatsoper, Große Theaterstraße 25 (Montag bis Samstag 10.00 Uhr bis 18.30 Uhr), telefonisch unter 040 / 35 68 68 und online. Den ermäßigten Preis von 15 € für Schüler und Studenten gibt es nur an der Abendkasse.

Junge Choreografen
in dem opera stabile
Vorstellungen:
7. März 2015 | 20.00 Uhr
8. März 2015 | 14.00 und 19.00 Uhr
9. März 2015 | 19.30 Uhr
TrailerKarten

GASTSPIEL IN VENEDIG

Aktuelle Informationen zum Gastspiel in Venedig
Zum krönenden Abschluss der Spielzeit reist das HAMBURG BALLETT im Juli 2015 nach Venedig. Auf dem Programm steht John Neumeiers "Dritte Sinfonie von Gustav Mahler" – genau 40 Jahre nach der Uraufführung des Balletts in Hamburg und der italienischen Erstaufführung auf dem Marcusplatz in Venedig im Juni 1975. Zusätzlich zu den bereits angekündigten Aufführungen am 16. und 17. Juli ist jetzt eine weitere Vorstellung am 15. Juli neu hinzugekommen. Neuer Aufführungsort ist das Teatro La Fenice, das berühmte und vielleicht schönste Opernaus Italiens. Der Vorverkauf hat bereits begonnen.

Dritte Sinfonie von Gustav Mahler
Ballett von John Neumeier
Gastspiel des HAMBURG BALLETT im Teatro La Fenice, Venedig
Am 15., 16. und 17. Juli 2015, jeweils um 19.00 Uhr

Karten von 49,50 bis 165,00 Euro sind online erhältlich

Foto © Michele Crosera

Kalender 2015 - Ansicht
GESCHENK-TIPPS ZU WEIHNACHTEN

Der neue Kalender (Ansicht) des HAMBURG BALLETT – John Neumeier ist da! 12 ausdrucksstarke Farbfotos von Holger Badekow begleiten Sie durch das kommende Jahr, darunter Momentaufnahmen und Probenfotos von John Neumeiers Balletten "Tatjana", "Weihnachtsoratorium I-VI", "Giselle", "Ein Sommernachtstraum" sowie "Der Nussknacker", getanzt vom HAMBURG BALLETT.

DVD – NEUAUFLAGE!
Neumeiers Ballett-Klassiker "Illusionen – wie Schwanensee", ein ideales Weihnachts-Geschenk für alle Tanzbegeisterten! Es tanzen Anna Polikarpova als "Odette", Jirí Bubenícek als der "König", Carsten Jung als der "Mann im Schatten", Elisabeth Loscavio als "Prinzessin Natalia" sowie die Compagnie des HAMBURG BALLETT.

Bitte beachten Sie, dass wir unsere Artikel nur innerhalb Europas versenden können.

Online-Shop

Besuchen Sie uns!
 

Newsletter

English

Blog

Letzte Einträge

Neapel sehen und sterben

Eine einmalige Lebenserfahrung

Von Rocklängen und Kleiderwechseln – Besuch einer Kostümanprobe zu "Napoli"

Online Shop
Ansicht

Kalender 2015
Bestellen

View

DVD
Bestellen

Staatsoper-App
für iPhone/iPad

Download

Nr. 3 Dez/Jan/Feb
Download
Archiv

Karten

Vorverkaufkasse
Staatsoper Hamburg
Große Theaterstr. 25
20354 HAMBURG

Google Map

Mo.-Sa.  10:00- 18:30

Online-Kartenkauf
T  (040) 35 68 68
F  (040) 35 68-610
Email

Kontakt

Ballettzentrum Hamburg
Caspar-Voght-Str. 54
20535 HAMBURG

T: (040) 21 11 88 -0
F: (040) 21 11 88 -17
Email

Weitere Kontakte

Umbesetzung

Weihnachtsoratorium

Weitere Trailer

Nächste Vorstellungen
Mittwoch, 17. Dezember

Gastspiel in Wien
Weihnachstoratorium I-VI

Ballett von John Neumeier
Theater an der Wien
19:00 | 195 Min.
Info und Karten Trailer

Donnerstag, 18. Dezember

Gastspiel in Wien
Weihnachstoratorium I-VI

Ballett von John Neumeier
Theater an der Wien
19:00 | 195 Min.
Info und Karten Trailer

Freitag, 19. Dezember

Gastspiel in Wien
Weihnachstoratorium I-VI

Ballett von John Neumeier
Theater an der Wien
19:00 | 195 Min.
Info und Karten Trailer

Samstag, 20. Dezember

Gastspiel in Wien
Weihnachstoratorium I-VI

Ballett von John Neumeier
Theater an der Wien
19:00 | 195 Min.
Info und Karten Trailer

Dienstag, 23. Dezember

Der Nussknacker
Ballett von John Neumeier
Staatsoper | 19:00 | 150 Min.
InfoKarten

Donnerstag, 25. Dezember

Weihnachstoratorium I-VI
Ballett von John Neumeier
Staatsoper | 18:00 | 195 Min.
InfoKarten

Samstag, 27. Dezember

Weihnachstoratorium I-VI
Ballett von John Neumeier
Staatsoper | 19:00 | 195 Min.
InfoKarten

Kalender / Karten
Kartenservice

Wo ist die Staasoper?
Google Map

Gastspiele
WIEN

17. - 20. Dezember 2014
Weihnachtsoratorium I-VI
Theater an der Wien
Info und Karten
Trailer

MASKAT

27. und 28. Februar 2015
Der Nussknacker
Royal Opera House
Info und Karten

Mehr

Links

Bundesjugendballett
Staatsoper Hamburg
Philharmoniker Hamburg
Hamburger Symphoniker
Stiftung John Neumeier

Download – PDF

Spielplan 14/15 zum drucken
Spielzeit-Broschüre 14/15
Journal: 1 | Archiv
Newsletter Dezember Archiv

Die Ballettschule

Die Ballettschule wurde 1978 gegründet und ist im Ballettzentrum Hamburg untergebracht. Jugendliche aus aller Welt im Alter von 10 bis 18 Jahren werden hier für den Bühnentanz ausgebildet. Das hauseigene Internat bietet Platz für 35 Schüler. Die Aufnahmeprüfungen für die Ballettschule finden alljährlich im Frühjahr statt. Mittlerweile besteht die Compagnie zu über 80% aus Absolventen der Ballettschule.
Die Ballettschule

im Ballettzentrum Hamburg
Caspar-Voght-Str. 54
Google Map

Bundesjugendballett

Das BUNDESJUGENDBALLETT ist eine junge Compagnie aus acht TänzerInnen zwischen 18 und 23 Jahren mit zwei Hauptzielen: Sie fördert junge Tanztalente mit abgeschlossener Berufsausbildung und bringt den Tanz auch an Orte und zu Menschen, die mit Ballett selten in Berührung kommen. Ihre Heimat ist seit der Gründung im September 2011 das Ballettzentrum Hamburg – John Neumeier.

Website

Förderung

Der Verein FREUNDE DES BALLETTZENTRUMS HAMBURG e.V. unterstützt seit 1981 junge und talentierte Tänzerinnen und Tänzer der Ballettschule des HAMBURG BALLETT - JOHN NEUMEIER finanziell und ideell.

Welche Vorteile hat ein Mitglied?
Einblicken hinter die Kulissen des HAMBURG BALLETT
Führungen durch das Ballettzentrum
Einblicke in die Probenarbeit und Einladungen zu den Hauptproben
Vorrangige Behandlung bei Kartenbestellungen für Ballettvorstellungen, u.a.
Website

Zwei weitere Institutionen unterstützen die Arbeit der Ballettschule des HAMBURG BALLETT:
Ballettfreunde Hamburg e.V.
Charlotte Uhse-Stiftung

Facebook
NDR Kultur Karte
Stand: 13/12/2014
 
 
Kontakt · Sitemap · Suchen · Impressum
top of pagego back